Kammerchor


Der Kammerchor Schleiden wurde von Chordirektor Heinz Ströder 1985 gegründet.
Grundgedanke und Zielsetzung war es, ein Instrument zu schaffen, das leistungsbereiten und talentierten Sängerinnen und Sängern eine Plattform bietet, anspruchsvolle Literatur zu erarbeiten und aufzuführen.
Durch gezielte und intensive chorische Stimmbildung und regelmäßige Chorproben ist ein hörenswerter Klangkörper entstanden.
Besonders a capella Konzerte erfreuen sich großer Beliebtheit, aber auch Aufführungen mit Instrumentalbegleitung durch ein Orchester finden regelmäßig statt.
2001 und 2005 nahm der Chor am Deutschen Chorwettbeweb mit gutem Erfolg teil, außerdem wurde er 1994, 1999, 2004, 2009 und 2014 Meisterchor.
Mit dem Ziel, diese Leistungsstufe zu halten, wird die Chorarbeit von Heinz Ströder fortgesetzt.


Der Kammerchor Schleiden besteht zur Zeit aus 23 aktiven Mitgliedern:

Chorleiter: Chordirektor Heinz Ströder

Sopran Alt
  • Susanne Brünger-Schmidt
  • Jutta Harzheim
  • Bettina Kammers
  • Christa Konigorski
  • Maike Kremer
  • Susanne Küpper
  • Judith Scherer
 
  • Margret Felser-Micken
  • Mechthild Kersting
  • Martina Paul
  • Sophie Rauw
  • Gabi Ströder
  • Monika Weber
Tenor Bass
  • Frank Ebert
  • Udo Meurer
  • Daniel Pützer
  • Dieter Schumacher
 
  • Helmut Brang
  • Oliver Hahn
  • Werner Harzheim
  • Ben Micken
  • Thomas Scherer
  • Wolfgang Üdelhofen
Zurück